forschen

Wir forschen.

Das Münsterland ist eine medizinische Forschungsregion. Sie verfügt über herausragende Forschungszentren der Medizin in NRW und in Deutschland.

versorgen

Wir versorgen.

Die hohe Versorgungsdichte im Münsterland resultiert u. a. aus 38 Krankenhäusern mit über 11.000 Betten.

entwickeln

Wir entwickeln.

Aufbauend auf der ausgeprägten medizinischen Forschungslandschaft und der hohen stationären und ambulanten Versorgungsdichte im Münsterland haben sich kleine und mittelständische Technologieunternehmen mit teilweise internationalem Hintergrund entwickelt.

Symposium: Hygiene und Infektionsprävention – Mehrwert für PatientInnen und Leistungserbringer ?

28. September 2016

Die Relevanz von Hygiene und Infektionsprävention als interdisziplinäre Aufgabenstellung ist unbestritten. Dennoch muss sich der Mehrwert von Hygienemaßnahmen im praktischen Alltag immer wieder gegen den damit unvermeidlich verbundenen Aufwand beweisen, sind Hygienebewusstsein und Compliance immer wieder neu zu stärken, um effektive Lösungen zu finden.

Jetzt anmelden!

8. Praktikerseminar: Technologiefortschritt durch E-Health in der Patientenversorgung

29. September 2016

Mit der Unterstützung des in Nordrhein-Westfalen bereits begonnenen Ausbaus der Digitalisierung im Gesundheitswesen wird ein weiterer zentraler Punkt der flächendeckenden Versorgung mit digitalen Gesundheitsleistungen ermöglicht. Durch diese moderne Informations- und Kommunikationstechnologie sollen einerseits die Potenziale der bereits etablierten elektronischen Gesundheitskarte ausgeschöpft werden. Andererseits sollen die elektronische Patientenakte, elektronische Arztbriefe, ein Patientenfach sowie die Telemedizin weiter eingeführt werden.

Jetzt anmelden!

forschen-versorgen-entwickeln

Weitere Veranstaltungen des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V.  finden Sie hier:

25. Oktober 2016 Demenz und Technik


31. August 2016

Digitalisierungsdruck auf die Medizin wächst

Münsterland ist Motor der Digitalisierung im Gesundheitswesen – Experten berichten beim Forum des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland

Die digitale Kommunikation ist im Gesundheitswesen nicht aufzuhalten. Bei einer Veranstaltung des Vereins Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland sahen die Experten darin große Chancen für eine bessere Vernetzung von ambulanter und stationärer ...

News lesen

09. Mai 2016

Hygiene-Unterstützung für Arztpraxen

Bei der Hygiene in Arztpraxen gibt es kein Pardon: „Sie haben keine Schonfrist“, erklärte Anke Westerberg von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe.

„Schon kurz nach Übernahme einer Praxis kann sich die Behörde ankündigen.“ Auf Einladung des Clusters Gesundheitswirtschaftsregion Münsterland sprachen Anke Westerberg, die HNO-Fachärztin und Praxisgründerin Dr. Caroline Große-Oetringhaus sowie ...

News lesen