forschen

Wir forschen.

Das Münsterland ist eine medizinische Forschungsregion. Sie verfügt über herausragende Forschungszentren der Medizin in NRW und in Deutschland.

versorgen

Wir versorgen.

Die hohe Versorgungsdichte im Münsterland resultiert u. a. aus 38 Krankenhäusern mit über 11.000 Betten.

entwickeln

Wir entwickeln.

Aufbauend auf der ausgeprägten medizinischen Forschungslandschaft und der hohen stationären und ambulanten Versorgungsdichte im Münsterland haben sich kleine und mittelständische Technologieunternehmen mit teilweise internationalem Hintergrund entwickelt.

forschen-versorgen-entwickeln

Das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die Kompetenzen im Bereich Gesundheitsversorgung im Münsterland bündelt und vernetzt. Die Mitglieder kommen aus allen Bereichen von Forschung und Versorgung und sind entlang der Wertschöpfungskette aufgestellt. Durch Veranstaltungsformate, Fördermittelakquise, Unterstützung bei der Partnersuche sowie Projektmanagement und Öffentlichkeits­arbeit schaffen wir eine gemeinsame Basis zur Zusammenarbeit. Wir bündeln die Interessen der Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kliniken und Industrie, identifizieren geeignete Förderwettbewerbe und unterstützen die Wettbewerbsteilnahme. Zudem initiieren und begleiten wir Verbundprojekte und vertreten die Region beispielsweise auf der MEDICA und dem Hauptstadtkongress „Medizin und Gesundheit“.

 


12. Oktober 2017

Finanzierung von Krankenhausinvestitionen

Anforderungen der Banken zur Kreditvergabe

Das Thema der Gesundheitswirtschaft in 2016 und auch bislang in 2017 ist die Finanzierung von dringend notwendigen Investitionen in die Infrastruktur der Krankenhäuser. Hierzu werden zwar öffentliche Mittel zur Verfügung gestellt, diese reichen aber ...

News lesen

09. August 2017

Projekt „münster.land.leben“

Das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. ist Partner im von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ geförderten Projekt „münster.land.leben“. Der Verein wird das Projekt bei der Netzwerkarbeit unterstützen.

News lesen