Bundesverband Managed Care e.V.

Der Bundesverband Managed Care e.V. (BMC) versteht sich als Forum für zukunftsfähige, qualitätsgesicherte und patientenorientierte Versorgungskonzepte.

Bundesverband Managed Care e.V.
Regionale Vertretung durch:
Rechtsanwälte Wigge
Ansprechpartner: Dr. Peter Wigge
Scharnhorststr. 40
48151 Münster
Telefon +49 (0) 251 53595-0

www.bmcev.de
ed.ve1516614825cmb@e1516614825ggiw1516614825

Seit 1997 setzt sich der der Bundesverband Managed Care e.V. (BMC) als pluralistischer Verein auf Bundesebene für innovative Systementwicklung im Gesundheitswesen ein. Seine Mitglieder repräsentieren nahezu die gesamte Bandbreite aller Akteure des Gesundheitswesens – Krankenhäuser, Heilberufe, Apotheken, Pharma- und Medizintechnikindustrie, Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, Krankenkassen und -versicherungen, ärztliche Körperschaften, IT-Anbieter, Banken und andere Institutionen. Der BMC hat sich auf Bundesebene als Plattform für Innovationen im Gesundheitswesen etabliert und zählt aktuell 145 Mitglieder.

Mit der Gründung derneuen Ideenwerkstatt „BMC-Regional NRW“ ist der BMC im Herbst 2009 in eine neue Entwicklungsstufe eingetreten. Gesundheitsversorgung heißt in erster Linie Versorgung vor Ort. So sind viele Akteure im deutschen Gesundheitsmarkt in erster Linie regional engagiert. Diese regionalen Akteure setzen sich mit den gleichen Inhalten wie der BMC auseinander. Deshalb ist es nur konsequent, wenn der BMC den Schritt in die Region gemacht hat und diesen Akteuren die Möglichkeit gibt, ihre Kompetenz in die Diskussion um die Entwicklung eines innovativen und zukunftsfähigen Gesundheitswesens einzubringen.